fbpx
Ikke-kategoriseret

Tarifvertrag garten- landschafts- und sportplatzbau nrw

Die Auswirkungen der Verdichtung können minimiert werden, indem Konditionierungsmaterialien hinzugefügt werden, wenn das Feld gebaut wird. Materialien, die am häufigsten für diesen Zweck verwendet werden, sind Sand und irgendeine Form von organischer Substanz. Die Menge und Qualität des verwendeten Sandes hängt vom Charakter des zu behandelnden Bodens ab. Schwere Tone und Schlicke können bis zu 50 bis 60 Volumenprozent Sand benötigen, gemischt bis zu einer Tiefe von fünf Zoll, um ihre Verdichtungsbeständigkeit zu verbessern und gleichzeitig die für gute Spielbedingungen notwendige Festigkeit zu erhalten. Böden mit höherem Gehalt an natürlichem Sand benötigen nicht so viel zusätzlichen Sand für die Konditionierung. Die richtige Krönung von Gittereisen, die aus natürlichem Oder verändertem Boden gebaut werden, ist eine Notwendigkeit, die eine hervorragende Oberflächenentwässerung gewährleistet, ohne das Spiel zu stören. Das Design sollte eine 10- bis 18-Zoll-Krone (ca. 1 bis 1,9 Prozent) bieten, die gleichmäßig von der Mitte des Feldes bis zur Seitenlinie ohne Taschen geneigt ist. Die parallelen Seitenlinien sollten eben sein.

Fliesensysteme werden entlang der Seitenlinien mit offenen Fangbecken platziert, um Wasser schneller zu entfernen, als es durch den Boden aufgenommen wird (Abb. 1 und 2). Abgesehen von Sicker- und Hochwassertischen können Fliesen unter der gesamten Spielfläche von Bodenfeldern von geringem Wert sein, da die Oberflächenverdichtung die Wasserbewegung zur Fliese behindert. Bodenverdichtung ist eine der häufigsten Ursachen für schlechten Rasen auf Sportplätzen aus natürlichen oder modifizierten Bodenmischungen gebaut. Sie wird durch das Zusammendrücken der Bodenpartikel beim Trampeln und durch den Einsatz von schweren Bau- oder Wartungsgeräten verursacht. Schwere Böden mit hohen Anteilen an Feinschlamm und Ton verdichten mehr als leichtere Sandsorten, die große Mengen grober Partikel enthalten. Krankheitsbekämpfung. Hochwertige Felder mit hohen Bluegrass-Populationen in Kentucky können Fungizidanwendungen zur Blattfleckenkontrolle erfordern.

Es können zwei bis vier Bewerbungen im Abstand von 10 bis 14 Tagen erforderlich sein. Empfohlene Fungizide sind Anilazin (Dyren), Chlorothalonil (Daconil 2787 WP oder F), Cycloheximid (Actidion), Iprodion (Chipco 26019) und Maneb-Fungizide (Maneb WP, Tersan LSR, Fore). Ständiges Trampeln verursacht oft eine kompakte, undurchlässige Oberflächenschicht des Bodens. Dieser Zustand kann durch Mähen, Walzen oder die Verwendung anderer schwerer Ausrüstung, wenn Böden nass sind, verschlimmert werden. Verdichtung kann unter solchen Bedingungen nicht vermieden werden, und wenn sie sich entwickelt, werden Graswurzeln verletzt, weil zu wenig Feuchtigkeit und Luft vorhanden sind, um eine normale Funktion zu gewährleisten. Darüber hinaus wird es schwieriger für Wasser und Dünger, in den Boden einzudringen. Sandfelder, besonders wenn sie relativ neu sind, erfordern in der Regel weniger Belüftung als Bodenfelder. Wenn jedoch Sandfelder reifen, kann sich organische Materie in der Oberfläche von 2 bis 3 Zoll entwickeln und eine erhöhte Belüftung erforderlich sein. Nach Bedarf irrigate. Es wird vorgeschlagen, das Feld für Spiele niedrig in Bodenfeuchtigkeit zu halten und nach Gebrauch bewässert zu werden.

Hydroseeding ist auch eine akzeptable Methode, um Sportfelder zu säen. Kalk, Dünger und Mulch sollten nicht mit dem Saatgut im Hydroseeder vermischt werden. Häufig hat das Saatgut bei dieser Kombination keinen festen Kontakt mit dem Boden. Kalk und Dünger sollten vor dem Hydroseeding auf herkömmliche Weise in das Saatbett eingearbeitet werden. Hydromulch sollte in einem separaten Betrieb nach hydroseeding angewendet werden. Dormant Seeding kann verwendet werden, um zu vorteil, wenn Konstruktionspläne die Aussaat zu optimalen Zeiten verhindern.